Suche
  • Marcel Hawelka

Derbysieg an Blacky und Leon!

Was war das für ein spannendes Derby dieses Jahr! Bei herrlichen Sommertemperaturen und Sonnenschein startete der Derby-Renntag 2019 in der Wiener Krieau am letzten Sonntag. Das ungewöhnliche war allerdings, dass es ein PMU-Lunch-Meeting war, womit das 11. Österreichische Mini-Traber-Derby somit schon um die Mittagszeit gelaufen wurde. Aber fangen wir von Anfang an. 7 Nennungen erhielten wir zugeschickt. Also war es klar, dass es ein interessanter Bewerb werden würde. Nachdem sich alle Teilnehmer bei ihren Startmarken versammelten, gab es allerdings zwei Fehlstarts. Somit verzögerte sich leider doch die Zeit um einige Minuten. Aber alle guten Dinge sind drei. Nach dem Start hatte logischerweise Lisa die Führung übernommen. Wurde allerdings rasch von der gut positionierten Bella in Empfang genommen und somit an der Führung abgelöst. Dahinter konnten sich sofort Blacky und Jimmy nach einem Traumstart schnell um die Führung bemühen. Dahinter hielten sich Sandy, Indigo und Ironman, jeweils ca. 3 Längen entfernt, stetig auf ihren Plätzen. Mitte des Schlussbogens wurde dann Bella von den zwei Favoriten an der Spitze abgelöst. Diese zwei gaben sich einen packenden Endkampf bis zum Schluss. Knapp vor dem Ziel wechselte allerdings Jimmy die Gangart und verfiel in Galopp. Somit gewann Blacky mit Weile vor einer sehr gut laufenden Bella. Sandy holte sich Rang drei vor dem nicht sehr gut ins Rennen gefundenen Indigo. Ironman konnte sich das fünfte Geld vor Lisa holen.

Ein strahlender Leon Schwarzbraun bei der Siegerehrung des 11. Österreichischen Mini-Traber-Derbys mit seinem Blacky.

22 Ansichten

©2019 by Mini-Traber-Team-Austria. Proudly created with Wix.com