Suche
  • Marcel Hawelka

Ironman und Lisa die Sieger bei der Nacht des Pferdes!

Bei schönem Sommernachtswetter ging dieses Jahr die Nacht des Pferdes auf der Badener Trabrennbahn über die Bühne. Wie schon seit einigen Jahren wurden auch zwei Läufe des Mini-Traber-Teams-Austria angeboten. Zuerst stieg der Nachwuchs in den Sulky, danach waren die Profis an der Reihe. Im ersten Rennen konnte der Oberösterreicher Raphael Preining mit seinem Ironman nach Kampf mit Lisa seinen dritten Jahrestreffer holen. Blacky konnte dank einer tollen Aufholjagd den dritten Platz ergattern.


Ein sichtlich erfreuter Raphael Preining nach dem Sieg mit seinem Ironman

Nach etwa fünf Stunden Erholungsphase durften die Minis ein weiteres Mal die Bahn betreten. Dieses mal hatten die Berufs- und Amateurfahrer die Zügel in der Hand. Hier hatte Lisa mit ihrem routinierten Steuermann und Besitzerpapa Martin Jelleschitz das Heft von Start an in der Hand und konnte somit ihren ersten Lebenssieg erzielen. Dahinter konnte das Salzburger Gespann Blacky und Mario Zanderigo den zweiten Platz zum Schluss dann sicher in der Tasche. Bella mit Conny Mayr konnten den Stallgefährten Jimmy mit Gerhard Mayr auf Distanz halten und gelangten somit noch auf das Treppchen.

Bereits einige Meter vor der Ziellinie konnte Martin Jelleschitz als Sieger jubeln (im Hintergrund freuen sich Frau Martina und Sohn Ben klatschend über den Sieg ihrer Lisa)


Lisa und Familie Jelleschitz bei der Siegerehrung nach dem Erwachsenen-Lauf in der Nacht des Pferdes




17 Ansichten

©2019 by Mini-Traber-Team-Austria. Proudly created with Wix.com