06.11.2022 Wels

Bei herrlichem Rennwetter hatten die MTTA Fahrer in Wels zum Saisonabschluß noch ein Rennen gefahren. Es siegte JIMMY (Steffi Mayr) vor BOUNTY (Adrian Taferner und NEMOII (Felix Gruber) auf den weiteren Plätzen landeten SANDY (Leonie Taferner), NERO (Timo Hammerschmidt), IRONMAN (Raphael Preining) MAXIMA (Georg Gruber jun.) sowie dem Debütanten STROLCHI (Philipp Wimmer).

Suche
  • .

Nemo II zum zweiten!

Bei schönstem Sommerwetter konnte der KNEUSCHI-Preis 2020 bei Traben in Baden nachgeholt werden, da dieser im März aufgrund Corona abgesagt werden musste. Hier konnte, wie in der Überschrift ersichtlich, Nemo II des Stalles Gruber mit seinem routinierten Fahrer Felix Gruber den zweiten Österreich-Erfolg landen. Für den jungen Schwanenstädter war dies bereits der dritte Erfolg im Sulky. Dahinter konnte Sandy nach couragierter Fahrt von Jenny Höbart den zweiten Platz erringen. Auf den dritten Rang landete die zweite Farbe des Stalles Gruber Maxima, mit Georg Gruber jun. im Sulky, welche den Patzer beim letzten Rennen hiermit gut machen konnte.

Zahlreiche Glückwünsche, unter anderem von MTTA-Präsident Karl Kneusel, konnte Felix Gruber nach seinem Sieg mit Nemo II entgegenehmen.


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

An einem herrlichen Nachmittag konnten die Mini´s noch ein Rennen zum Saisonabschluß in Wels austragen - wofür wir dem Sponsor und dem Welser Trabrennverein herzlich danken. Nach spannendem Rennverlau